Diplom- und Masterarbeiten

Diplom- und Masterarbeitsthemen am Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik, Berufliches Lehren und Lernen werden vorrangig (nicht ausschließlich) vergeben zu den Themenbereichen

  • Empirische Lehr-Lern- und Unterrichtsforschung,
  • Unterrichts- und Schulentwicklung an kaufmännischen Schulen,
  • Lehren und Lernen in der betrieblichen Aus- und Weiterbildung,
  • Professional learning und Workplace learning,
  • Kompetenzentwicklung und -messung in der beruflichen Bildung,
  • Lernen aus Fehlern sowie
  • Lehrerexpertise.

 


Diplom- und Masterarbeiten am Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik, Berufliches Lehren und Lernen:

HWS 2016

  • Erfassung beruflicher Kompetenzen von Flüchtlingen - Verfahren und Wirkungen
  • Herausforderung Heterogenität – Methodisch-didaktische Konzepte zum Umgang mit Heterogenität in berufsbildenden Schulen
  • Problemfeld Ausbildungsabbruch - Das Beispiel Gastronomieberufe

FSS 2016

  • 21st Century Skills - Eine empirische Untersuchung in der kaufmännischen Berufsausbildung
  • Analyse kognitiver Prozesse bei der Bearbeitung von Lernaufgaben – Eine Laut-Denken-Studie bei angehenden Kaufleuten des Büromanagements
  • Aufgabengestaltung im Rechnungswesenutnerricht – Eine Interviewstudie mit Studierenden der Wirtschaftspädagogik
  • Ausbildungsabbruch – Endstation oder beruflicher Neustart
  • Cognitive Load in Lernsituationen – Eine empirische Studie bei angehenden Kaufleuten für Büromanagement
  • Herausforderung Heterogenität – gezeigt am Beispiel einer Flüchtlingsklasse in Baden-Württemberg
  • Industrie 4.0 - Konsequenzen und Notwendigkeiten für die kaufmännische Berufsausbildung
  • Ökonomische Bildung an allgemeinbildenden Schulen - Notwendige Kompetenzentwicklung oder Abkehr vom humboldtschen Bildungsideal?
  • Ökonomisches Verstehen am Beispiel des Schwellenkonzepts der Preisbildung - Eine Interviewstudie
  • Towards an Appropriate Learning Environment for Design Thinking Education – An Interview Study
  • Wirkungen von Service Learning im Hochschulbereich
  • Zur Wirksamkeit universitärer Praxisphasen –  Alles eine Frage der Routine?

HWS 2015

  • Analyse betrieblicher Tätigkeiten angehender Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung – Eine Interviewstudie
  • Bildungscontrolling in der betrieblichen Weiterbildung – Konzepte, Befunde, Implikationen
  • Escalation of Commitment in der Personalarbeit
  • Möglichkeiten und Grenzen des Berufsbildungsexports – Taugt das duale System als Blaupause?

FSS 2015

  • Analyse von Prüfungs- und Lernaufgaben in der dualen Erstausbildung
  • Ansätze zur Diagnose von Mitarbeiterkompetenzen – Eine Fallstudie in einem mittelständischen Unternehmen
  • Audience Response Systeme weiter gedacht – Nutzungsmodelle und Entwicklungsperspektiven
  • Aufgabenauswahl und -analyse –  Eine explorative Studie im Rechnungswesenunterricht
  • Belastungen in der ersten Phase der Lehrerausbildung –  Eine empirische Untersuchung
  • Belastungen von Lehrkräften im Vorbereitungsdienst – eine Interviewstudie
  • Computer Based Assessment im Hochschulsektor – Stand der Forschung und Entwicklungsperspektiven
  • Die Wirksamkeit der Lehrerausbildung – Ein Vergleich zwischen Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • Die zweite Phase der Lehrerbildung – Wirksames Instrument der Kompetenzentwicklung?
  • „Explaining skills“ – Möglichkeiten der Operationalisierung und Erfassung
  • „Financial Inclusion“ von Schülerinnen und Schülern – Stand der Forschung
  • Förderung des Kompetenzerlebens in wirtschaftsberuflichen Lernumgebungen – Stand der Forschung und Entwicklungsperspektiven
  • Neugestaltung des Übergangs Schule-Beruf in Baden-Württemberg – Aktueller Stand und Perspektiven
  • Zum Einfluss von Lerngelegenheiten auf die professionelle Kompetenz von angehenden Lehrpersonen – Stand der Forschung
  • Zum Lösen komplexer Controlling-Probleme – Eine Laut-Denken-Studie mit Studierenden der Wirtschaftspädagogik

HWS 2014/2015

  • Ansätze zur Erfassung der Ausbildungsqualität – Eine Analyse mit Blick auf das duale System
  • Bestimmungsfaktoren und Wirkung eines kognitiv aktivierenden Unterrichts – Stand der Forschung und Perspektiven
  • Determinanten erfolgreicher Unterrichtserklärungen – Zur Präzisierung eines unklaren Konstrukts
  • Facets of the Construct Problem-Solving Competence – Modeling and Measurement Approaches
  • Informelles Lernen in der betrieblichen Erstausbildung – Forschungsstand und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Komplexes Problemlösen am Arbeitsplatz – Stand der Forschung und Perspektiven

FSS 2014

  • Analyse der Wirkungen von Trainingsmaßnahmen für Lehrpersonen
  • Ansätze zur Erfassung der Entwicklung der beruflichen Identität
  • Arbeits- und Gesundheitsschutzkultur in administrativen Einheiten
  • Cyberbullying - Prävalenz und medienpädagogische Implikationen
  • Fachdidaktische Neuerungen im Rechnungswesenunterricht - Ein Blick zurück nach vorne. Konkurrierende fachdidaktische Ansätze aus der Sicht von Lehrpersonen
  • Fehlerklima und individueller Umgang von Auszubildenden mit Fehlern in kaufmännischen Betrieben
  • Kognitive Aktivierung durch Lernaufgaben - Eine Analyse mit Blick auf die Domäne Rechnungswesen
  • Planung von Unterrichtserklärungen - Eine empirische Untersuchung der Planungsaktivitäten angehender Lehrpersonen an kaufmännischen Schulen
  • Professionswissen von angehenden Lehrkräften - Eine empirische Untersuchung im Rechnungswesen
  • Sozialpädagogische Strategien in Fördereinrichtungen - Eine Interviewstudie mit Lehrenden an einem Berufsbildungswerk
  • Unterrichtsplanung als Aufgabe: Eine empirische Untersuchung der Aufgabenauswahl/-konstruktion angehender Lehrpersonen an kaufmännischen Schulen

HWS 2013/2014

  • Fachdidaktisches Wissen angehender Lehrkräfte - Eine Validierungsstudie

FSS 2013

  • Computersimulierte Arbeitsproben in der Kompetenzmessung der Dualen (Erst-)Ausbildung - Theoretische Fundierung und praktische Gestaltungsmöglichkeiten
  • Der Einfluss des Führungsverhaltens auf das Lernen aus Fehlern in Teams
  • Die Entwicklung der beruflichen Identität bei Berufslernenden - Eine empirische Untersuchung bei angehenden Industriekaufleuten
  • Die Situational Judgement Methode als Instrument zur Erfassung fachdidaktischer Kompetenzen - Ein Literaturüberblick
  • Evaluation der Wirksamkeit der Lehrerbildung - Welchen Einfluss haben Trainings auf die berufliche Kompetenz­entwicklung von Lehrkräften?
  • Fachdidaktisches Wissen über das Zugänglichmachen von Rechnungsweseninhalten - Eine Analyse von Paper-Pencil-Testitems
  • Fehlerkultur in High Reliability Organizations - Stand der Forschung
  • Geschlechtsspezifische Unterschiede im Umgang mit Fehlern im Mathematikunterricht an kaufmännischen Schulen
  • Heterogenität als Herausforderungen für berufliche Schulen - Eine Analyse unter Berücksichtigung berufsbildungs­spezifischer Bedingungen
  • Lernrelevante/Lernförderliche Aufgabenmerkmale - Stand der Forschung
  • Problemlösen im Controlling - Eine Analyse zu Aufgaben angehender Industriekaufleute
  • Typische Arbeitstätigkeiten angehender Industriekaufleute - Eine empirische Analyse mit Blick auf das Controlling
  • Zur Bedeutung des Fachwissens als Komponente der professionellen Kompetenz von Lehrkräften - Stand der Forschung und Perspektiven
  • Zur Wirksamkeit von beruflichen Trainings - Mehr Ergebnis und weniger Erlebnis?

HWS 2012/2013

  • Einflussfaktoren der kognitiven Kompetenzentwicklung über das Arbeitsleben hinweg - Eine Analyse mit Blick auf die Elektroindustrie
  • Fehlerklima und individueller Umgang mit Fehlern am Arbeitsplatz - Eine Analyse im Hotel- und Gastgewerbe
  • Rechnungswesenunterricht aus der Wahrnehmung von Referendarinnen und Referendaren - Eine Interviewstudie

FSS 2012

  • Berufliche Förderung von Jugendlichen mit Migrationshintergrund - Eine zentrale Aufgabe der beruflichen Bildung
  • Betriebliche Maßnahmen zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf - eine Fallstudie
  • Controlling-Aufgaben und Controlling-Leitbild in der Ausbildung zum Industriekaufmann
  • Die Bedeutung des Lernens aus Fehlern für den Ausbildungserfolg - eine Analyse am Beispiel des Hotel- und Gaststättengewerbes
  • Die Gestaltung von Feedback-Prozessen in betrieblichen Lehr-Lern-Situationen - Eine Analyse am Beispiel innerbetrieblicher Schulungen
  • Die Gestaltung von pädagogischen Interaktionen in der kaufmännischen Erstausbildung - Erfolgsfaktoren und Stand der Forschung
  • Die Qualität der betrieblichen Erstausbildung im Hotel- und Gaststättengewerbe - Eine empirische Untersuchung
  • Fehlerkultur an kaufmännischen Berufsschulen - Eine Videostudie
  • Financial Literacy - An overview of teaching and research practices
  • Financial Literacy bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen - Forschungsstand und Perspektiven
  • Kooperatives und selbstgesteuertes Lernen in wirtschaftsberuflichen Lernumgebungen - der Beitrag der "neuen“ Medien
  • Lernen aus Fehlern am Arbeitsplatz - Eine Analyse mit Blick auf High Reliability Organizations
  • Lernen aus Fehlern aus Arbeitsplatz - Eine branchenspezifische Analyse am Beispiel der Chemieindustrie
  • Professionelle Kompetenzen von Lehrkräften - Klärung eines unklaren Konstrukts
  • Psychological Safety in Arbeitsgruppen - Klärung eines unklaren Konstrukts
  • Qualitätsmerkmale für Feedback in schulischen Lehr-Lern-Situationen - Forschungsstand und Perspektiven
  • Selbstorganisiertes Lernen mit E-Learning - Potenziale und Grenzen
  • Typische Arbeitstätigkeiten angehender Industriekaufleute - Eine Analyse mit Blick auf das Controlling